IMG3125swildbienehuus5sw
item1

 

 

 

 

Interessante Wildbienen-Facts

Ein Potpourri allerlei spannender Facts über Wildbienen!

Viel Spass beim Lesen :-)

 

 

 

 

item1c
item1d
item1e
item1f
item1g
item1h
item1i
item1j
item1k
item1l

 

 

 

 

Es gibt über 20'000 Bienen-Arten auf der Erde. In Europa kommen rund 2000 Arten vor, in der Schweiz wurden bisher etwa 615 Arten nachgewiesen - laut einer Einschätzung von 1994 stehen 45% davon auf der roten Liste stark gefährdeter Arten. Von den bisher in der Schweiz nachgewiesenen Arten haben wir leider bereits fast 10% verloren, also rund 60 Arten!

 

 

 

 

 

 

 

 

Laut einer Studie aus Grossbritannien deckt die dortige Honigbienen-Population nur einen Drittel der gesamten Bestäubungsleistung der landwirtschaftlichen Kulturen ab. Die restlichen zwei Drittel der Kulturpflanzen dürften durch Wildbienen und Schwebefliegen bestäubt werden.

Auch in Gebieten wo die Honigbiene häufig ist, verbessert die Wildbiene deutlich den Ertrag von Kulturpflanzen. Dies liegt wohl unter anderem daran, dass Wildbienen auch weniger gut zugängliche und schwieriger ausbeutbare Blüten besuchen als Honigbienen und dass viele Arten auch bei kühlerem oder schlechterem Wetter fliegen. Da aber die Artenvielfalt und somit Anzahl der Wildbienen je nach Umgebung stark schwankt, kann die Wildbiene kaum die Bestäubung aller landwirtschaftlichen Kulturen allein abdecken. Wir brauchen also sowohl Honigbienen, wie auch Wildbienen in unserer Landschaft!

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die Bestäubung einer Hektare Apfelbäume braucht es nur einige hundert Weibchen der Gehörnten Mauerbiene. Für die gleiche Leistung braucht es jedoch mehrere zehntausend Honigbienen! Dies liegt daran, dass Wildbienen in der Regel die effizienteren Pollenüberträger sind, weil sie für das Anlegen ihrer Brutzellen immer gleichzeitig Pollen UND Nektar sammeln (sie verprofiantieren ihre Brutzellen mit dieser Mischung) und durch diese Sammeltechnik mit den weiblichen und männlichen Sexualorganen der Blüten in Kontakt kommen. Die Blüten werden dadurch sehr effizient bestäubt. Honigbienen sammeln immer nur entweder Pollen oder nur Nektar.

 

 

 

 

IMG3131

Die Inhalte und Fotos dieser Webseite sind Eigentum von "S'Wildbienehuus" und urheberrechtlich geschützt. © SabineWuest

Startseite ein Wildbienenleben Nisthilfe Wildbienen-Pflanzen Wildbienen-Info div. Stechimmen Gut zu wissen! Links / Literatur Galerie Kontakt Shop